Letters to one and many - Briefe an Einen und Viele

by Posthumus Projects

This PDF is multilingual, with the original German next to the English Translation.

God can only ‘give’ as much
As he ‘takes’,
for the measure of all gifts
Is determined
by what the receiver
Gives with joy,
he who loves the gift
Of his God
Above all goods!

 

Contents in English

Letters To One And Many

Preface
The Letters 
1 On the possession of the soul 
2 On unnecessary anxiety 
3 On the desired confidence 
4 About my manner of writing 
5 On professing myself 
6 What must be overcome 
7 On the temple of eternity 
8 On my spiritual nature 
9 How spiritual help is given
10 How God is far from all world events 
11 How God still helps individuals 
12 On the powers of the soul 
13 About reprints of my books 
14 On polytheism and the cult of saints 
15 On the way of Life In The Light 
16 On the mildness of true awakening 
17 On mystics and Böhme 
18 On what God is 
19 On being and essence 
20 On unsolicited questions 
21 On the number twelve and the clock tower
22 On scales before eyes 
23 How all are unequal before God 
24 On professing to men 
25 On fallen masters 
26 On radiant stones and materials 
27 On rendering worthless of suffering 
28 On the act of blessing and on blessing 
29 On the strangeness of time in the eternal 
30 On devotion and renunciation of the word 
In conclusion

The preface and conclusion belong organically to this book and are not to be seen as of secondary importance!

 

Gott kann nur soviel „geben”
wie er „nimmt”,
Denn aller Gabe Maß
ist ihm bestimmt
Durch das, was der Begabte
freudvoll gibt,
Der seines Gottes Gabe
mehr als alle Habe
liebt!

 

-------------------------------------

Contents in Deutsh

BRIEFE AN EINEN UND VIELE

Vorbemerkung
Die Briefe
1 Vom Besitztum der Seele
2 Von unnötiger Angstung
3 Vom verlangten Vertrauen
4 Über meine Schreibweise
5 Von meinem Selbstbekennen
6 Womit man zu Ende sein muß
7 Vom Tempel der Ewigkeit
8 Über meine Geistnatur
9 Wie geistige Hilfe bewirkt wird
10 Wie Gott fern ist vom Weltgeschehen
11 Wie Gott Einzelnen dennoch hilft
12 Von den Seelenkräften
13 Über Neudrucke meiner Bücher
14 Von Polytheismus und Heiligenkult
15 Von der Weise des Lebens im Licht
16 Über die Milde wahrer Erweckung
17 Von Mystikern und Böhme
18 Von dem was Gott ist
19 Von Wesenheit und Wesen
20 Was ich nicht erfragt sein will
21 Von der Zwölfzahl und der Turmuhr
22 Von den Schuppen vor den Augen
23 Wie alle ungleich sind vor Gott
24 Vom Bekennen vor den Menschen
25 Von gefallenen Meistern
26 Von strahlenden Steinen und Stoffen
27 Vom Entwerten des Leides
28 Vom Segnen und vom Segen
29 Von der Zeitfremdnis des Ewigen
30 Von Hingabe und Wortverzicht
Schlußwort

Die Vorbemerkung und das Schlußwort gehören 
organisch zu diesem Buche und wollen nicht als 
Nebensache betrachtet werden!

 

You will get a PDF (900KB) file.

$ 14.00

$ 14.00

Buy Now

Discount has been applied.

Added to cart